LabEcon Serie Download des technischen Datenblatts Demo anfordern Entworfen für anspruchsvolle Anwendungen und den automatisierten Einsatz

LabEcon Serie

Fontijne Presses Standpressen der LabEcon Serie – verfügbar mit einem Pressbereich von 300, 600 oder 1000 kN – sind automatisierte hydraulische Laborpressen, bei denen viele Funktionen und Qualitäten der Top-Serie LabPro integriert sind.

Die von Kritikern ausgezeichnete LabEcon Serie ist bekannt für ihre genaue und gleichmäßige Pressqualität und wird daher weithin als Probenvorbereitungspresse für Qualitätskontrolle und F&E ausgewählt.

Je nach Modell – 300, 600, 1000 – steigt der Pressbereich auf bis zu 300, 600 oder 1000 kN bei 300°C. Unabhängig vom Modell oder den genutzten Einstellungen sind die Ergebnisse immer genau und gleichmäßig.

Die kleine Grundfläche des Gerätes erlaubt eine leichte Installation im Labor, während das ergonomische Design und der unkomplizierte Touchscreen von Labortechnikern geschätzt werden. Darüber hinaus verfügt die LabEcon-Serie über viele zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie eine fixierte obere Platte, ein Not-Aus-System und eine Schutzabdeckung.

Die LabEcon-Serie wird für alle anspruchsvollen Qualitätskontrolle und F&E-Anwendungen empfohlen, bei denen Genauigkeit und Gleichmäßigkeit Voraussetzung sind.

Optionen

Fontijne Presses stellt etliche Optionen für Ihre LabEcon Presse zur Verfügung, die es ermöglichen, den Anwendungsbereich zu erweitern und die bestmögliche Leistung aus dem Gerät herauszuholen.
Programmable- oder ProView Bedienungssystem

Die LabEcon Pressen können mit unserem Programmable-Bediensystem – das einen 8,4″-Touchscreen verwendet – oder mit unserem ProView-System mit 15″-Touchscreen geliefert werden. Der größere Bildschirm des ProView-Systems gibt dem Benutzer eine bessere Sicht auf die Einstellungen und den Fortschritt der LabEcon und sorgt für zusätzlichen Komfort bei der Steuerung des Geräts. Darüber hinaus fügt das ProView-System einen Frequenzregler hinzu, um die Geschwindigkeit der Presse während der letzten Schließphase zu steuern.

Heizleistung bis 400°C

Die Heizleistung der LabEcon Modelle kann bis zu 400° C erweitert werden. Auf diese Weise kann ein breiteres Spektrum von Probenmaterialien eingesetzt werden.

Schnellheizsystem

Wenn dieses System installiert ist, kann der Heizprozess der LabEcon-Pressen auf 20°C/min beschleunigt werden. Dies spart einiges an Zeit, da es nur 8 Minuten dauert, bis 180°C erreicht werden (anstelle von 16 Minuten) oder nur 19 Minuten, bis 400°C erreicht werden (anstelle von 38 Minuten).

Aktives Kühlsystem

Automatisierte Wasserkühlung der Pressplatten, gesteuert durch elektrische Ventile. Auf diese Weise kann die Presse schnell für anstehende Aufgaben, die einen niedrigeren Temperatursollwert benötigen, eingesetzt werden.

Bitte beachten Sie, dass das Kühlsystem auf Anfrage mit der Norm ASTM D4703 (um eine 15°C/min Kühlrampe zu erreichen) konform gestellt werden kann.

 Mehrere Öffnungen

Durch das Hinzufügen mehrerer unterschiedlicher Öffnungen zwischen der unteren und oberen Platte kann eine erheblich größere Anzahl an Proben in einem Presszyklus bearbeitet werden. Jede Öffnung kann eigene Heiz- und Kühleinstellungen besitzen.

Stahl-, Aluminium- und Kupferplatten

Durch die Nutzung optionaler Platten aus Stahl, Aluminium oder Kupfer kann ein spezifisches Temperaturverteilungsprofil erreicht werden.

Zusätzliche Optionen

Ihre LabEcon kann auch mit zusätzlichen Optionen wie einem Rollbett, einer Abzugshaube, einem automatischen Entlüftungszyklus und Licht- und Soundsystemen zum Signalisieren des Endes eines Presszyklus ausgerüstet werden.

  • Rollbett: eingebaute Kugeln, die das Einsetzen der Pressform oder sonstiger Werkzeuge erleichtern.
  • Abzugs-/Extraktionshaube: befindet sich oben auf der Presse und kann mithilfe des Jacob ø200 mm Anschlussflanschs an ein existierendes Abluftsystem angeschlossen werden.
  • Automatischer Entlüftungszyklus/Entgasungshub: erlaubt das Entlüften des Gerätes durch automatisches Öffnen und Schließen – nach einer voreingestellten Zeit – der Presse. Von 1 bis 99 Lüftungszyklen.
  • Lichtsignal: ein Lichtsignal auf dem Gerät signalisiert das Ende des Presszyklus
  • Soundsignal: ein akustisches Signal signalisiert das Ende eines Presszyklus.
 Verlängerte Garantie & Wartungsplan

Auf Anfrage kann die Standardgarantiefrist verlängert werden. Fontijne Presses bietet außerdem präventive Wartung und einen Kalibrierservice an.

Maßanfertigung

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, sollten Sie Ihre Presse nach Ihren spezifischen Bedürfnissen anpassen möchten. Wir machen Ihnen gerne ein personalisiertes Angebot.

Technische Daten

LabEcon 3006001000
Max. closing force*kN3006001000
Platen size*mm320 x 320400 x 400500 x 500
Specific pressure with full loadN/mm22,933,754
Specific pressure with 250 x 250mm load N/mm24,89,616
Maximum temperature°C300 (optionally up to 400°C)
Standard daylight opening*mm200200200
AmperageA163232
VoltageV3 x 400V/50 Hz + zero + ground
3 x 480V/60 Hz + zero + ground
Lengthmm790790790
Widthmm880880880
Heightmm179017901790
Weightkg6008001000

* Diese Parameter können auf Anfrage geändert werden. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Fontijne Presses BV verfolgt eine Politik der kontinuierlichen Produktentwicklung und behält sich das Recht vor, diese Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Wie funktioniert das?